Klückskinder

Als erstes deutsches Unternehmen bietet Klückskinder ein strukturiertes Konzept zur nachhaltigen und wirksamen Unterstützung in der stationären Jugendhilfe. Klückskinder bündelt und vernetzt auf seinem Market Space sinnvolle Angebote, bietet Perspektiven-Botschafter, Mutmacher-Mentoren und Mutmacher Kalender. Ziel ist es, eine strukturierte, nachhaltige und gemeinschaftliche Zusammenarbeit aller Akteure, zur Unterstützung und Förderung der Kinder voranzubringen. Dabei vernetzt Klückskinder Angebote und Partner auf horizontaler sowie vertikaler Ebene. Damit werden die Einrichtungen untereinander als auch unterstützende Akteure in den verschiedene Lebensphasen der Kinder und Jugendlichen angesprochen.

Market Space

Klückskinder bietet eine Plattform für nachhaltige und soziale Angebote zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen speziell in der stationären Kinder- und Jugendhilfe. Diese vernetzt die Anbieter und die Kunden (was sowohl Kinder und Jugendliche in der Jugendhilfe als auch deren

Mutmacher-Mentoren

Die Mutmacher-Mentoren verstehen sich als Begleiter der Mentees im Rahmen der Jugendhilfe und darüber hinaus. Das Programm möchte die persönliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen  begleiten sowie sie aktiv fördern. Die Klückskinder gemeinnützige UG vermittelt deshalb Partnerschaften zwischen jungen Mentees

Perspektiven-Botschafter

Klückskinder möchte Kinder und Jugendliche in der stationären Jugendhilfe ermutigen, ihren eigenen Bildungsweg konsequent zu verfolgen. Derzeit verlässt ein Drittel dieser Kinder und Jugendlichen die stationären Jugendhilfe-Einrichtungen ohne formalen Schulabschluss oder einem Ausbildungsabschluss (Studie Universität Hildesheim). Klückskinder hat es sich

Mutmacher-Kalender

Der Mutmacher–Kalender erscheint seit 2015 jährlich. In diesem werden Menschen dargestellt, die selber in der Jugendhilfe aufgewachsen sind und danach ihren eigenen Lebensweg erfolgreich gestaltet haben. Wobei erfolgreich ist, wer seinen Weg abseits der klassischen „Heimkind Karriere“ geht und sich

Was unsere Kunden sagen:

Der Mutmacher-Kalender kam bei den Kindern in meiner Gruppe gut an. Die Kinder können noch nicht lesen und wir haben den Kalender besprochen. Für sie war die Verknüpfung total faszinierend, dass es auch Erwachsene gibt, die als Kinder in der Jugendhilfe gelebt waren.

Jutta, Erzieherin

Mutmacher:

Es ist schön, dass ich so viele Jahre nach meiner Zeit im Kinderheim, ein Vorbild für jetztige Kinder in der stationären Jugendhilfe sein kann. Das freut mich sehr und als Jugendliche hätte ich das nicht gedacht.

Bianca, Kinderpflegerin

Unsere Förderer

Wir werden in folgenden Projekten gefördert: