Loading...
Beirat2019-03-12T19:42:36+00:00

Beirat

Klückskinder freut sich, folgende Persönlichkeiten für seinen Beirat gewonnen zu haben:

Nils Hafa,

Head of Company Building GreenTec Capital Partners

Als studierter Betriebswirt besitzt Herr Hafa neben seiner langjährigen internationalen Erfahrung im Finanzbereich auch eine umfassende Expertise im Bereich (Social-) Entrepreneurship. Als Gründer und Berater im Start-up-Bereich hat er neben eigenen Gründungen, zahlreiche weitere Gründungen begleitet. Als ehemaliger Standortleiter des Social Impact Labs in Frankfurt hat er, gemeinsam mit seinem Team, das Lab in den letzten Jahren zu einem Hotspot der Social Start-up Szene im Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus aufgebaut. Herr Hafa wechselte nach seiner Tätigkeit im Social Impact Lab zu GreenTec Capital Partners und betreut nun als Head of Company Building aufstrebende Unternehmen auf dem afrikanischen Kontinent. Herr Hafa ist einer der ersten Wegbegleiter von Klückskinder und wird mit seiner Expertise auch den weiteren Aufbau als Beirat begleiten.

Peter Fricke,

Head of Deutsche Börse Venture Network

Nach seinem Wirtschaftsstudium an der Universität Mannheim und der Chulalongkorn University in Bangkok sammelte Herr Fricke mehrere Jahre lang Erfahrungen im Bereich Business Development und Sales. Nach Stationen als Projektmanager und Key Account Manager im asiatischen Markt und im Nahen Osten arbeitete Herr Fricke zuletzt als Repräsentant der Eurex Exchange (Deutsche Börse Group) in Singapur. Seit April 2017 ist Herr Fricke Head of Deutsche Börse Venture Network und baut das 2015 gegründete Netzwerk mit seinem Team in Frankfurt und Berlin weiter aus.  Neben seiner beruflichen Laufbahn bzw. in Zusammenhang mit seiner Tätigkeit, interessiert und engagiert sich Herr Fricke auch für Entrepreneurship und soziale Themen. Lange war er als Kinder- und Jugendgruppenleiter im sozialen Bereich tätig, nun steht er Klückskinder beratend zur Seite.

Dr. Stefan Renner,

Rechtsanwalt und Partner

Dr. Stefan Renner ist Rechtsanwalt und Partner in einer führenden internationalen Kanzlei. Er verfügt über langjährige Beratungserfahrung, insbesondere im Bereich M&A, einschließlich Private-Equity- und Venture-Capital-Transaktionen. Darüber hinaus berät er zu Fragen des allgemeinen Zivilrechts sowie des Handels- und Gesellschaftsrechts. Herr Dr. Renner war einer der ersten Unterstützer von Klückskinder und steht Klückskinder seitdem mit seiner weitreichenden Expertise beratend zur Seite.

Wissenschaftlicher Beirat

Prof.Dr. Maud Zitelmann,

University of Applied Sciences Frankfurt

Frau Prof. Dr. Zitelmann ist Professorin an der Frankfurt University of Applied Sciences und ihr Fachgebiet ist „Kinderschutz und Jugendhilfe‘. Frau Zitelmann absolvierte eine Ausbildung zur Erzieherin und ein Studium der Erziehungswissenschaften, ihre Promotion über „Kindeswille und Kindeswohl“ erlangte sie an der Goethe Universität in Frankfurt am Main. Für ihre Lehre und ihr interdisziplinäres Engagement im Kinderschutz wurde sie 2013 mit dem „Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre“ ausgezeichnet. Frau Zitelmann ist Vorsitzende des Kuratoriums der Stiftung zum Wohl des Pflegekindes. Mit ihrer langjährigen und weitreichenden Expertise begleitet Frau Zitelmann den weiteren Aufbau von Klückskinder im wissenschaftlichen Beirat.

Martin Janning

Diplom-Psychologe

Als studierter Diplom-Psychologe, verfügt Herr Janning über eine weitreichende Expertise in den Bereichen der stationären Kinder und Jugendhilfe, Diagnostik und Therapie sowie in der Vermittlung von Pflegekindern und Beratung von Pflegeeltern. Dabei hat er u.a. als Leiter des Heilpädagogischen und Psychologischen Dienstes des Caritas Kinder- und Jugendheims in Rheine, weitreichende und langjährige Praxiserfahrung gesammelt. Neben seiner Leitungsfunktion ist Herr Janning auch als Fachreferent für die Jugendhilfe und das Pflegekinderwesen mit den Fachgebieten Bindung und Trauma, Grundbedürfnisse von (Pflege)kindern und Identitätsfindung tätig. Mit seiner weitreichenden Expertise begleitet Herr Janning den weiteren Aufbau von Klückskinder im wissenschaftlichen Beirat.